Browser Tipp: Opera 10.10

Opera 10.10

Opera bietet einen eingebauten BitTorrent-Client, Phishing-Schutz und praktische Widgets. Tabs lassen sich in Opera  als Session abspeichern. Praktisch, wenn Sie Ihr Notebook Zuhause und im Büro verwenden und sofort alle ihre wichtigen Webseiten sehen wollen. Einzigartig ist das Feature, jeder Webseite spezifische Einstellungen zu hinterlegen.

In der Versin 10.10 ist nun „Opera Unite“ integriert, eine Technik mit der Sie unkompliziert einen eigenen Webserver einrichten können.

Wichtige Anwendungen für Datei- und Fotosharing, ein Webserver und ein Media Player sind bereits vorinstalliert.

Eine Auflistung aller Neuerungen finden Sie im offiziellen Opera-Website.

Fazit: Opera ist meiner Meinung nach einer der besten Browser, trotzdem liegt der Marktanteil von Opera bei bescheidenen 5% – völlig zu unrecht. Mit dem eingebauten Tool Turbo kann auch mit einer langsamen Internetverbindungen ungehemmt gesurft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.